Wekstatttest Brodowski


Autohaus Brodowski schneidet beim Werkstatttest erneut mit „sehr gut“ ab

 

Blomberg/Brantrup (km). Wer auf 100 Jahre zurückblicken kann, bei dem muss vieles richtig gelaufen sein. Etwa bei Autohaus Brodowski in Barntrup und Blomberg. Erst in diesem Jahr ist das Autohaus erneut beim Werkstatttest mit „sehr gut“ ausgezeichnet worden. Mit den vier Marken Opel, Renault, Dacia und Mitsubishi als Vertragspartner ist die Werkstatt breit aufgestellt. Dass sich das Unternehmen zwischen Tradition und Fortschritt bewegt, merkt man aber auch an den Werkstattleistungen. Bei Brodowski kommen sowohl Oldtimer als auch moderne Elektroautos auf die Hebebühne.

„Dadurch, dass wir unsere Auszubildenden in allen Bereichen rund ums Auto anlernen, sind auch Arbeiten an Hochvoltageautos (Elektroautos) wie beispielsweise dem Renault Zoé und dem Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid im Werkstattservice inbegriffen“, betont Klaus-Arne Brodowski, der den Blomberger Standort leitet. Gut ausgebildete Mitarbeiter und freundlicher, zuvorkommender Service haben bei Brodowski Tradition. „Die Werkstatttests sind verdeckte Tests, das heißt, wir wissen gar nicht, wann und von wem wir getestet werden“, erklärt Klaus-Arne Brodowski das Prozedere. Die technischen Referenzen der Werkstätten an beiden Standorten erlauben alle Werkstattleistungen – sowohl bei „alten Schätzchen“ als auch bei Kraftfahrzeugen neueren Baujahrs.

Der gute Service, sowie 100 Prozent in Qualität, Abläufe, Freundlichkeit und Termineinhaltung haben dem Autohaus oder vielmehr den Autohäusern jetzt erneut ein „sehr gut“ eingebracht.

Allgemein

Comments are disabled.